Städtebaulich-freiräumliches Werkstattverfahren für den ehemaligen Güterbahnhof Köpenick

Ehemaliger Güterbahnhof Köpenick

durchgeführt als wettbewerblicher Dialog

Liebe Berlinerinnen und Berliner,

auf dem Areal des ehemaligen Güterbahnhofs Köpenick soll im Rahmen einer städtebaulichen Entwicklungsmaßnahme ein neues Stadtquartier entstehen. Dafür wurden mit Ihrer Beteiligung in einem Werkstattverfahren über zwei Dialogphasen städtebauliche Planungsvorschläge von mehreren Planungsteams erarbeitet.

An dieser Stelle können Sie sich über das Ergebnis des Werkstattverfahrens, über die eingereichten Beiträge der Planungsteams und über die Empfehlungen des Beratungsgremiums informieren.

Update

Am 23. Januar 2024 wird das ausgewählte Konzept auf der öffentlichen Informationsveranstaltung „Entwurf des städtebaulichen Rahmenplans“ vorgestellt, um Ihre Hinweise für die weitere Qualifizierung der Planung zu sammeln. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

  • Dienstag, 23.01.2024 | 17:30–20:00 Uhr
    Merian-Schule (Mehrzweckgebäude) | Hoernlestraße 80 | 12555 Berlin und im Livestream

Alle Informationen sowie die Anmeldung finden Sie auf mein.berlin.de unter diesem Link.

Stand 16.01.2024 | Ausgebucht: Leider ist eine Anmeldung nicht mehr möglich, da die Anzahl der Plätze vor Ort begrenzt ist und die maximale Personenanzahl bereits erreicht wurde.

Die Veranstaltung wird auch per Livestream mit Online-Chat übertragen. Wir freuen uns über Ihre Teilnahme. Zudem wird der aktuelle Planungsstand vom 22.01. bis zum 03.02.2024 im Forum Köpenick ausgestellt. Sie können vom 22.01. bis zum 03.02.2024 in der Ausstellung oder online über mein.berlin.de Ihre Hinweise zur Planerstellung geben. Vielen Dank.